Karriere framework

Job House, Kompetenzen & Fähigkeiten und Karrierewege

Performance Management

Beurteilungen, 1:1-Gespräche, Feedback und Ziele

Engagement

Traditionelle Umfragen, Pulsumfragen und eNPS

Sicherheit

Alles über unsere Sicherheit und AVG-Protokolle

Integrationen

Integration mit HRIS, SSO, MFA und Kalender

Übersicht

Eine Übersicht über alle Produkte auf der Learned-Plattform

Unsere Geschichte

Unser Auftrag und was uns einzigartig macht

Return on investment

Nutzwert und Kapitalrendite

HR Wissenszentrum

E-Leitfäden, Webinare und Vorlagen

Implementierung & Unterstützung

Bewährte Implementierungsprozesse, Videos und Webinare

Kundenberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden Learned nutzen

Blog

Artikel für HR-Fachleute und Manager

Terug

Das Gespräch am Ende der Probezeit: Beispielthemen und alles, was Sie als Arbeitgeber beachten müssen

Das Gespräch am Ende der Probezeit ist ein entscheidender Teil des Bewährungsprozesses zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In diesem Gespräch werden Leistungen, Stärken, verbesserungswürdige Bereiche, zukünftige Ziele und Feedback besprochen. Obwohl dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, bietet es eine wertvolle Gelegenheit, den Arbeitnehmer zu beurteilen und fundierte Entscheidungen über die Weiterbeschäftigung zu treffen. Zu den am häufigsten gestellten Fragen von Personalleitern gehören: die Bedeutung des Gesprächs, die besprochenen Themen, das Geben von konstruktivem Feedback, der Umgang mit Bedenken der Mitarbeiter, Dokumentation, Entscheidungsfindung, Fairness, Objektivität und rechtliche Aspekte. Mit Hilfe von Tools wie Learned können Vorlagen für die Vorbereitung und Durchführung effektiver Abschlussgespräche verwendet werden. Alles über dieses Gespräch erfahren? Dann lesen Sie weiter!

 

Was ist das Gespräch am Ende der Probezeit?

Das Gespräch am Ende der Probezeit ist ein wichtiger Teil des Bewährungsprozesses zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Sie findet am Ende der Probezeit statt, die in der Regel 1-2 Monate dauert. Während des Gesprächs bewertet der Arbeitgeber die Leistung und die Eignung des Arbeitnehmers für die Stelle. Sie diskutieren über Erfolge, Stärken, verbesserungswürdige Bereiche und zukünftige Ziele. Das Gespräch am Ende der Probezeit gibt dem Mitarbeiter die Möglichkeit, Feedback zu erhalten, Fragen zu stellen und etwaige Bedenken vorzubringen. Auf der Grundlage dieses Gesprächs kann der Arbeitgeber entscheiden, ob er den Arbeitnehmer in der Stelle bestätigt oder das Arbeitsverhältnis kündigt.

 

Was sind Beispiele für Themen von Gesprächen am Ende der Probezeit?

Das Gespräch am Ende der Probezeit ist also sozusagen der erste formale Moment, um die Zusammenarbeit mit den neuen Mitarbeitern zu reflektieren. Dies bietet eine unmittelbare Gelegenheit, bestimmte Schlüsselaspekte, die Ihnen als Arbeitgeber in der ersten Phase aufgefallen sind, zu korrigieren. Wir empfehlen, bei diesem Gespräch zumindest die folgenden Themen zu berücksichtigen:

  1. Leistung: Bewertung des Mitarbeiters anhand der festgelegten Ziele und Aufgaben während der Probezeit.
  2. Stärken: Ermitteln Sie die Stärken und Fähigkeiten des Mitarbeiters und heben Sie sie hervor.
  3. Verbesserungswürdige Bereiche: Erörterung der Bereiche, in denen sich der Mitarbeiter verbessern kann und welche Unterstützung ihm dabei angeboten werden kann.
  4. Kultur und Team Fit: Bewertung der Interaktion mit den Kollegen und inwieweit sich der Mitarbeiter an die Unternehmenskultur anpasst.
  5. Motivation und Engagement: Erörtern Sie, inwieweit sich der Mitarbeiter für seine Arbeit und das Unternehmen engagiert.
  6. Zukünftige Ziele: Besprechen Sie die langfristigen Ziele des Mitarbeiters und wie sie in das Unternehmen passen.
  7. Feedback und Fragen: Feedback an den Mitarbeiter und die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Bedenken zu äußern.

 

Sollten Sie als Arbeitgeber ein Gespräch am Ende der Probezeit führen?

Obwohl wir die Befragung am Ende des Semesters für sehr nützlich halten, stellen wir fest, dass nicht jede Organisation diese Befragung tatsächlich durchführt. Aber kann das wirklich einfach so passieren? Wir haben uns das angeschaut. Offenbar gibt es keine gesetzliche Verpflichtung für Arbeitgeber, ein Gespräch am Ende der Probezeit zu führen. Die Probezeit ist ein Zeitraum, in dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Möglichkeit haben, die Zusammenarbeit zu bewerten, bevor ein unbefristeter Arbeitsvertrag geschlossen wird. In einigen Ländern oder Branchen kann es jedoch besondere Vorschriften oder Tarifverträge geben, die ein Gespräch am Ende der Verhandlung zwingend vorschreiben. Es ist daher ratsam, die örtliche Gesetzgebung und etwaige sektorale Vereinbarungen zu konsultieren, um festzustellen, ob in Ihrer spezifischen Situation eine Verpflichtung zur Durchführung eines Gesprächs am Ende der Verhandlung besteht. Darüber hinaus kann ein solches Gespräch nützlich sein, um den Mitarbeiter zu beurteilen und ein positives Arbeitsumfeld zu fördern.

 

Häufig gestellte Fragen (und Antworten) zum Gespräch am Ende der Verhandlung

Um Ihnen bei der Organisation von Befragungen nach Abschluss der Studie zu helfen, haben wir die am häufigsten gestellten Fragen (mit Antworten) zu diesen Befragungen kurz aufgelistet:

  1. Welche Bedeutung hat das Gespräch am Ende des Semesters und warum sollte ich es führen? Das Gespräch am Ende der Probezeit ist wichtig, um den Mitarbeiter zu bewerten und fundierte Entscheidungen über die Fortsetzung der Partnerschaft zu treffen.
  2. Welche Themen sollten bei der Befragung am Ende der Verhandlung angesprochen werden? Leistung, Stärken, verbesserungswürdige Bereiche, Passung zur Unternehmenskultur, Motivation, zukünftige Ziele, Feedback und Fragen.
  3. Wie kann ich dem Mitarbeiter während des Vorstellungsgesprächs ein konstruktives Feedback geben? Gehen Sie auf konkrete Beispiele ein, seien Sie ehrlich und bieten Sie Unterstützung für Verbesserungen an.
  4. Was geschieht, wenn der Arbeitnehmer während des Gesprächs zum Ende der Probezeit Probleme oder Bedenken äußert? Hören Sie aktiv zu, zeigen Sie Verständnis und suchen Sie nach Lösungen.
  5. Sollte ich das Gespräch am Ende der Verhandlung dokumentieren und wenn ja, welche Informationen sollten aufgezeichnet werden? Ja, dokumentieren Sie die besprochenen Punkte, die erreichten Ziele, das Feedback und alle Vereinbarungen.
  6. Was sind die möglichen Ergebnisse des Vorstellungsgesprächs am Ende der Probezeit und wie treffe ich eine Entscheidung über die Bestätigung des Mitarbeiters auf der Stelle? Bestätigung im Amt, Verlängerung der Probezeit, Beendigung des Arbeitsverhältnisses, je nach Bewertung und Geschäftsbedarf.
  7. Wie kann ich sicherstellen, dass das Gespräch am Ende der Verhandlung fair und objektiv ist? Beurteilung auf der Grundlage der tatsächlichen Leistung und objektiver Kriterien, Vermeidung von Voreingenommenheit.
  8. Gibt es rechtliche Aspekte, die ich bei einer Befragung am Ende der Verhandlung beachten muss? Prüfen Sie die örtlichen Gesetze und achten Sie bei Ihren Entscheidungen auf faire und nichtdiskriminierende Praktiken.

 

Führen Sie mit den Vorlagen in Learned im Handumdrehen Abschlussgespräche durch

Sind Sie daran interessiert, auch Interviews nach Abschluss der Studie zu führen, suchen aber noch nach dem richtigen Interviewformat? Keine Sorge! Mit der Learned-Plattform können Sie in kürzester Zeit mit Vorlagen beginnen, die bereits bei mehr als 200 Unternehmen angewendet wurden. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie die richtigen Themen ansprechen und den größtmöglichen Nutzen aus dem Gespräch ziehen.

Gratis downloads

Erstellen Sie Diagramme mit objektiven Auswertungen für leistungsschwache und leistungsstarke Mitarbeiter.

Additional Resource

All resources >