Karriere framework

Job House, Kompetenzen & Fähigkeiten und Karrierewege

Performance Management

Beurteilungen, 1:1-Gespräche, Feedback und Ziele

Engagement

Traditionelle Umfragen, Pulsumfragen und eNPS

Sicherheit

Alles über unsere Sicherheit und AVG-Protokolle

Integrationen

Integration mit HRIS, SSO, MFA und Kalender

Übersicht

Eine Übersicht über alle Produkte auf der Learned-Plattform

Unsere Geschichte

Unser Auftrag und was uns einzigartig macht

Return on investment

Nutzwert und Kapitalrendite

HR Wissenszentrum

E-Leitfäden, Webinare und Vorlagen

Implementierung & Unterstützung

Bewährte Implementierungsprozesse, Videos und Webinare

Kundenberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden Learned nutzen

Blog

Artikel für HR-Fachleute und Manager

Terug

Die Leistungsfähigkeit von HR-Analysen und die Rolle von Instrumenten

In diesem Blog tauchen wir tiefer in die Welt der HR-Analytik, auch bekannt als People Analytics, ein und erfahren, wie die Erfassung und Analyse von Mitarbeiterdaten zu datengestützten Entscheidungen im Talentmanagement eines Unternehmens führen kann. HR-Analysen liefern wertvolle Erkenntnisse über Leistung, Mitarbeiterbindung, Fehlzeiten, Personalbeschaffung und viele weitere Aspekte der Belegschaft. Wir erörtern, wie man relevante Personaldaten sammelt und fortgeschrittene Analysetechniken einsetzt, um Trends und Muster zu erkennen. Darüber hinaus betrachten wir die entscheidende Rolle von Tools bei der Optimierung der Implementierung von HR-Analysen und der Nutzung wertvoller Erkenntnisse zur Verbesserung der allgemeinen Unternehmensleistung und der Mitarbeiterzufriedenheit. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was HR-Analytik ist und wie sie Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kann!

 

Was ist HR-Analytik?

HR Analytics, auch bekannt als People Analytics, ist ein strategischer Ansatz, der Daten und Statistiken nutzt, um die Belegschaft eines Unternehmens zu verstehen. Dazu gehört die Sammlung und Analyse von Daten über die Mitarbeiter, z. B. über Leistung, Bindung, Abwesenheit und Einstellung, um Trends und Muster zu erkennen. Mithilfe von HR-Analysen können Unternehmen datengestützte Entscheidungen über die Anwerbung, Bindung und Entwicklung von Talenten treffen. Dank dieser Erkenntnisse können Personalverantwortliche die Wirksamkeit von Personalinitiativen verbessern, Probleme lösen und die allgemeine Unternehmensleistung sowie die Mitarbeiterzufriedenheit steigern.

 

Anwendungen der HR-Analytik

Die Integration von HR-Analysen steht zunehmend auf der Tagesordnung von Unternehmen. Aber wie und wo wendet man das am besten an? Sie können dies auf unterschiedliche Weise angehen. Zunächst ist es unerlässlich, relevante Personaldaten zu sammeln, z. B. Leistung, Fehlzeitenquote, Einstellungsquellen und Schulungsergebnisse. Mit fortgeschrittenen Analyseverfahren wie statistischen Modellen und Algorithmen des maschinellen Lernens können diese Daten dann analysiert und Trends und Muster entdeckt werden. Dies ermöglicht es der Organisation, Engpässe, Chancen und die Wirksamkeit von Personalinitiativen zu erkennen.

HR-Analysen können zur Vorhersage des künftigen Personalbedarfs, zur Identifizierung von Mitarbeitern mit hohem Potenzial, zur Verbesserung der Personalbeschaffung und -auswahl sowie zur Optimierung von Schulungsprogrammen eingesetzt werden. Darüber hinaus kann es helfen, Faktoren zu ermitteln, die sich auf die Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung auswirken, und Probleme proaktiv anzugehen.

 

Die Rolle von Instrumenten in der HR-Analytik

Wie Sie sehen, geht es bei der Personalanalytik um die Verarbeitung großer Datenmengen. Daher spielt auch die Werkzeugausstattung eine wichtige Rolle. Insbesondere durch den effektiven Einsatz der richtigen Werkzeuge können Sie weit mehr Informationen korrekt verarbeiten, als es ein Mensch je könnte. Zu diesen Werkzeugen können Data-Warehouse-Systeme, Business-Intelligence-Tools und fortschrittliche Analysesoftware gehören.

Mit den richtigen Instrumenten können Personalverantwortliche effizient Daten aus verschiedenen Quellen sammeln, z. B. aus HRM-Systemen, Zeiterfassungssystemen, Leistungsbewertungen und Umfragen. Außerdem können sie die Daten in übersichtlichen Dashboards und Berichten visualisieren, so dass Trends und Muster leichter zu erkennen sind.

Darüber hinaus ermöglicht das Tooling fortgeschrittene Analysen, wie z. B. prädiktive Modellierung und maschinelles Lernen, um künftige Trends und Bedürfnisse zu ermitteln. Es erleichtert die Interpretation der Ergebnisse und datengestützte Entscheidungen für Talentmanagement und HR-Strategien.

Der richtige Einsatz von Tools optimiert die Implementierung von HR-Analysen, beschleunigt die Datenanalyse und hilft Unternehmen, wertvolle Erkenntnisse aus ihren Personaldaten zu gewinnen, um Bedürfnisse besser zu antizipieren, Talente zu binden und die Gesamtleistung zu verbessern.

 

Gewinnen Sie neue Erkenntnisse mit HR-Analysen in Learned

Wenn Sie Ihre gesamte Talentmanagement-Strategie in Learned einrichten, sammeln Sie als Unternehmen große Mengen an Daten. Die Learned-Plattform bietet daher auch verschiedene Berichte und Dashboarding, um diese Daten richtig zu interpretieren und zu visualisieren. Auf diese Weise werden Sie zu neuen Erkenntnissen gelangen und Learned wird Ihnen helfen, strategische Entscheidungen zu treffen.