Karriere framework

Job House, Kompetenzen & Fähigkeiten und Karrierewege

Performance Management

Beurteilungen, 1:1-Gespräche, Feedback und Ziele

Engagement

Traditionelle Umfragen, Pulsumfragen und eNPS

Sicherheit

Alles über unsere Sicherheit und AVG-Protokolle

Integrationen

Integration mit HRIS, SSO, MFA und Kalender

Übersicht

Eine Übersicht über alle Produkte auf der Learned-Plattform

Unsere Geschichte

Unser Auftrag und was uns einzigartig macht

Return on investment

Nutzwert und Kapitalrendite

HR Wissenszentrum

E-Leitfäden, Webinare und Vorlagen

Implementierung & Unterstützung

Bewährte Implementierungsprozesse, Videos und Webinare

Kundenberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden Learned nutzen

Blog

Artikel für HR-Fachleute und Manager

Terug

Unternehmenskultur: was sie ist und wie sie in Ihrem Unternehmen verbessert werden kann

Die Unternehmenskultur umfasst die gemeinsamen Normen, Werte, Überzeugungen und Verhaltensmuster innerhalb einer Organisation, die sich auf die Interaktion und Zusammenarbeit der Mitarbeiter auswirken. Theoretische Modelle wie das Competing Values Framework, Schein’s Model of Organisational Culture und das Denison Model bieten Einblicke in und Analysen von Unternehmenskulturen und ihren Merkmalen. Die Bedeutung einer starken Unternehmenskultur liegt in der Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit, des Engagements, des organisatorischen Zusammenhalts und der Leistung sowie der Gewinnung und Bindung von Talenten. Um Einfluss auf die Unternehmenskultur zu nehmen, müssen die gewünschten Normen, Werte und Verhaltensweisen definiert, kommuniziert und verankert sowie eine offene Kommunikation und Engagement gefördert werden. Die Instrumente des Talentmanagements spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung einer positiven Unternehmenskultur. Möchten Sie mehr über die Bedeutung der Unternehmenskultur erfahren? Dann lesen Sie weiter.

 

Was ist Unternehmenskultur?

Unter Unternehmenskultur versteht man die gemeinsamen Normen, Werte, Überzeugungen und Verhaltensmuster innerhalb einer Organisation. Sie umfasst die Art und Weise, wie Mitarbeiter interagieren, kommunizieren und zusammenarbeiten. Eine starke Unternehmenskultur fördert das Engagement, die Motivation und die Zufriedenheit der Mitarbeiter und beeinflusst die Leistung und den Erfolg des Unternehmens. Sie kann ein positives Arbeitsumfeld schaffen, das Innovation, Zusammenarbeit und Kreativität fördert. Eine gesunde Unternehmenskultur fördert offene Kommunikation, Ehrlichkeit, Respekt und Vertrauen. Sie kann auch die Grundlage für gemeinsame Ziele, eine klare Vision und ein Gefühl der Identität und des Stolzes der Mitarbeiter schaffen.

 

Die Theorie der Unternehmenskultur

In den letzten Jahrzehnten wurden mehrere theoretische Modelle und Rahmenwerke zum Verständnis und zur Analyse der Unternehmenskultur entwickelt. Hier sind drei der am häufigsten verwendeten Modelle:

  1. The Competing Values Framework (CVF): Dieses Modell klassifiziert Unternehmenskulturen anhand von zwei Dimensionen: interne versus externe Ausrichtung und Flexibilität versus Stabilität. Es werden vier Kulturtypen unterschieden: Clan (mit Schwerpunkt auf Zusammenarbeit und Mitarbeiterengagement), Adhocracy (mit Schwerpunkt auf Innovation und Risikobereitschaft), Market (mit Schwerpunkt auf Wettbewerb und Ergebnisorientierung) und Hierarchy (mit Schwerpunkt auf Struktur und Effizienz).
  2. Schein’s Model of Organisational Culture: Dieses Modell zeigt die grundlegenden gemeinsamen Annahmen und Werte auf, die die Kultur einer Organisation ausmachen. Sie besteht aus drei Ebenen: Artefakte (sichtbare Elemente wie Symbole und Rituale), wahrgenommene Werte (ausgedrückte Überzeugungen und Normen) und grundlegende Annahmen (unbewusste, tief verwurzelte Überzeugungen, die die Kultur beeinflussen).
  3. Denison-Modell: Dieses Modell misst die Unternehmenskultur anhand von vier Hauptdimensionen: Engagement (Grad des Engagements und der Motivation der Mitarbeiter), Anpassungsfähigkeit (Flexibilität und Reaktionsfähigkeit der Organisation), Konsistenz (interne Kohärenz und Ausrichtung der Prozesse und Verfahren) und Mission (klare Vision und Ausrichtung).

 

Warum ist Unternehmenskultur wichtig?

Eine starke Unternehmenskultur bringt mehrere Vorteile und Nebeneffekte mit sich. Nehmen wir zum Beispiel:

  1. Mitarbeiterzufriedenheit und Engagement: Eine starke Unternehmenskultur schafft ein positives Arbeitsumfeld, in dem sich die Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen und sich mit den Zielen und Werten des Unternehmens identifizieren können. Dies führt zu höherer Mitarbeiterzufriedenheit und höherem Engagement, was wiederum zu höherer Produktivität, niedrigeren Fluktuationsraten und einem besseren Mitarbeitererlebnis führen kann.
  2. Organisatorischer Zusammenhalt und Leistung: Eine starke Unternehmenskultur gewährleistet ein gemeinsames Verständnis und eine gemeinsame Ausrichtung innerhalb der Organisation. Die Mitarbeiter teilen dieselben Normen, Werte und Verhaltensmuster, wodurch ein Gefühl des Zusammenhalts und der Einheit entsteht. Dies fördert die effektive Zusammenarbeit, Kommunikation und Entscheidungsfindung und führt zu einer besseren organisatorischen Leistung und Zielerreichung.
  3. Talente anziehen und binden: Eine starke Unternehmenskultur kann eine wichtige Rolle dabei spielen, talentierte Mitarbeiter anzuziehen und zu halten. Potenzielle Mitarbeiter fühlen sich von Unternehmen mit einer positiven und unterstützenden Kultur angezogen, die ihre persönliche und berufliche Entwicklung fördert. Darüber hinaus ist es wahrscheinlicher, dass Mitarbeiter, die sich in der Unternehmenskultur wohlfühlen, im Unternehmen bleiben, so dass die Organisation Talente an sich binden und Kontinuität gewährleisten kann.

 

Wie man die Unternehmenskultur beeinflussen kann

Ein Unternehmen kann die Unternehmenskultur durch verschiedene Strategien aktiv beeinflussen. Sie beginnt mit der Festlegung der gewünschten Normen, Werte und Verhaltensweisen, die die Kultur widerspiegeln sollen. Diese Definition sollte in der gesamten Organisation vermittelt und verankert werden, z. B. durch Schulungen, Workshops und interne Kommunikation. Die oberste Führungsebene spielt eine entscheidende Rolle, indem sie mit gutem Beispiel vorangeht und die gewünschte Kultur durch ihre Entscheidungen und Handlungen unterstützt. Darüber hinaus können die Förderung einer offenen Kommunikation, das Engagement der Mitarbeiter und die Ermutigung zu teambildenden Maßnahmen dazu beitragen, eine starke Unternehmenskultur zu schaffen. Das Belohnungssystem kann auch angepasst werden, um gewünschtes Verhalten zu fördern und zu bewerten. Die Schaffung einer Kultur, die die Mitarbeiter motiviert, sie bei der Stange hält und sie befähigt, ihr Potenzial auszuschöpfen, ist für den Erfolg und das Wachstum eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung.

Das HR-Team kann zu einer positiven Unternehmenskultur beitragen, indem es Strategien und Programme entwickelt und umsetzt, die die Werte und Normen der Organisation unterstützen. Sie können für eine wirksame Kommunikation, Mitarbeiterschulung und -entwicklung sorgen, Vielfalt und Integration fördern, die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben unterstützen und ein gesundes Arbeitsumfeld schaffen, in dem sich die Mitarbeiter wertgeschätzt und unterstützt fühlen.

 

Welche Rolle spielt das Tooling bei der Förderung einer positiven Unternehmenskultur?

Es gibt natürlich viele verschiedene Arten von Systemen, die dazu beitragen können. Speziell das Talentmanagement spielt eine entscheidende Rolle bei der Förderung einer positiven Unternehmenskultur. Diese Instrumente können dazu beitragen, Talente innerhalb einer Organisation zu identifizieren, anzuziehen, zu entwickeln und zu halten. Software und Plattformen für das Talentmanagement bieten Funktionen wie Talentrekrutierung, Leistungsmanagement, Kompetenzbewertung, Karriereentwicklung und Nachfolgeplanung. Durch den Einsatz dieser Instrumente können Unternehmen strukturierte und objektive Prozesse einführen, die die Mitarbeiter in ihrer Entwicklung unterstützen. Dies fördert eine Kultur des Lernens, des persönlichen Wachstums und der beruflichen Entwicklung, in der sich die Mitarbeiter wertgeschätzt und motiviert fühlen, ihre Fähigkeiten und ihr Potenzial zu nutzen. Talentmanagement-Tools können auch für Transparenz und Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Managern sorgen und so ein Umfeld der Offenheit und Zusammenarbeit schaffen.

 

Mit Learned messen und verbessern Sie Ihre Unternehmenskultur

Messen ist Wissen. Deshalb können Sie mit dem Modul Learned Survey problemlos fortlaufende Umfragen versenden, mit denen Sie zum Beispiel die Zufriedenheit und das Engagement Ihrer Mitarbeiter messen können. Anhand von Echtzeit-Einblicken können Sie sofort erkennen, ob Ihre HR-Initiativen die gewünschten Auswirkungen auf die Verbesserung Ihrer Unternehmenskultur haben. Sind Sie an einer Verbesserung Ihrer Unternehmenskultur interessiert? Klicken Sie hier für weitere Informationen

Gratis downloads

Echtzeit-Einblick in das Engagement der Mitarbeiter

Additional Resource

All resources >