Gittersymbol für Function House

Jobmatrix

KI-gesteuertes Job House, Job Matrix & Kompetenztaxonomie

Gittersymbol für Leistung

Leistung

Beurteilungen, 1:1-Gespräche, Feedback und Ziele

Gittersymbol für Karriere

Karriere

Karriere und Wachstumschancen

Gittersymbol für Surveys

Surveys

Traditionelle Umfragen, Pulsumfragen und eNPS

Gittersymbol für Sicherheit

Sicherheit

Alles über unsere Sicherheit und GDPR-Protokolle

Gittersymbol für Integrationen

Integrationen

Integration mit HRIS, SSO, MFA und Kalender

Gittersymbol für unseren Ansatz

Unsere Arbeitsmethode

In 5 stappen naar datagedreven HR
Rastersymbol für ROI

Return on investment

De bedrijfswaarde en het rendement op investering
Gittersymbol für Ressourcen

HR Wissenszentrum

E-guides, webinars en templates
Gittersymbol für Implementierung und Support

Implementatie & support

Implementatietrajecten, video’s en webinars
Gittersymbol für Kundenfälle

Kundenberichte

Ontdek hoe onze klanten Learned gebruiken
Gittersymbol für Ressourcen

Blog

Artikelen voor HR-professionals en Managers

Terug

Wie E-mergo mit mehr Anrufen und Ausbildungsstunden Zukunftsperspektiven bietet

About

E-mergo bietet Lösungen für Datenmanagement, Datenanalyse und App-Entwicklung mit Software von Qlik, Microsoft, Mendix und TimeXtender.

Location

Niederlande

Industry

IT-Dienste

Company size

51-200 Employees

Die aktuelle Situation – Zeit für eine mittlere Managementebene

Seit Anfang 2021 ist Learned live bei E-mergo. Der Spezialist für Business Intelligence wurde 2001 von den heutigen Geschäftsführern Aad van den Berg und Jaco Geluk gegründet. E-mergo ist ein wissensintensives Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, den Verkauf und die Verwaltung von BI-Lösungen u.a. von Qlik, TimeXtender und Microsoft an Kunden konzentriert. Darüber hinaus entwickelt E-mergo auch Apps auf Plattformen wie Mendix und Power Apps.

Wie Direktor Aad van den Berg erklärt, gibt es ein E-mergo vor der Krise im Jahr 2011 mit etwa 20 Mitarbeitern und ein E-mergo nach der Krise, das auf bis zu 60 Mitarbeiter angewachsen ist. E-mergo wird auch in den kommenden Jahren weiter stark wachsen. Bis Ende 2023 sollen 90 Personen auf der Gehaltsliste stehen.

Das Wachstum der letzten Jahre hat bisher mehrere Veränderungen mit sich gebracht. Bei E-mergo zum Beispiel werden jedes Jahr zwei formelle Beurteilungsgespräche mit jedem Mitarbeiter geführt. Bis vor einigen Jahren führte das Managementteam alle Vorstellungsgespräche selbst durch, und das Gespräch zum Jahresende wurde sogar mit zwei Vorstandsmitgliedern geführt. Es ist unnötig zu sagen, dass dies nach einer Weile einfach zu viel wurde… Daher wurde vor anderthalb Jahren eine mittlere Managementebene mit Clustermanagern gebildet, die sich von nun an um die meisten Anrufe kümmert und gleichzeitig Raum schafft, um (jüngere) Kollegen in ihrer Laufbahn zu coachen und zu begleiten. Dieser Übergang bot eine Lösung, brachte aber auch Herausforderungen mit sich.

 

Die Herausforderungen – Ein digitaler Gesprächskreislauf und zentrale Lernangebote

E-mergo befand sich mitten im Veränderungsprozess mit den Clustermanagern, als Josita Ramesar (HR-Assistentin und Recruiterin bei E-mergo) auf LinkedIn auf Learned stieß. Josita und Aad waren schon nach einem einzigen Gespräch überzeugt, da sie sahen, wie einfach man Gespräche in Learned erfassen kann. Dazu sagte Aad Folgendes:

„Wenn es nach uns gegangen wäre, hätten wir wahrscheinlich früher angefangen, aber andere waren zunächst skeptisch. Nach einem solide durchgeführten Proof of Concept (PoC) waren auch sie überzeugt und wir starteten durch. „

Daher wollte E-mergo zunächst eine Dezentralisierung auf die Clustermanager vornehmen. In der Folge entstand unter den Clustermanagern ein großer Bedarf an einem standardisierten Verfahren für die Durchführung der Interviews und das Coaching und Mentoring der Kollegen. Tatsächlich hat E-mergo auch seine Lern- und Entwicklungsarbeit verbessert. Es gab zwar verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten für Hard Skills, aber die Teilnahme an diesen war hauptsächlich Sache des Mitarbeiters und warf Fragen auf. Darüber hinaus fehlte ein gutes und zentrales Angebot an Soft-Skills-Trainings, die Trainingstage wurden nicht ausreichend genutzt und konkrete Wachstumspfade steckten noch in den Kinderschuhen. Kurzum, es gibt viel zu tun.

 

Die Auswirkungen – Notwendigkeit einer Zukunftsperspektive

Die Unzulänglichkeiten bei der Betreuung neuer Mitarbeiter und die fehlende Struktur und Ausrichtung des Ausbildungsangebots wurden in den von E-mergo regelmäßig durchgeführten Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit deutlich. Das ist wirklich schade, meint Aad, denn er findet es gut, dass seine Mitarbeiter den nötigen Freiraum haben, um mit den neuesten Technologien Schritt zu halten. „Davon profitieren die Mitarbeiter, das Unternehmen und letztlich auch unsere Kunden.“

Seit Anfang 2020 hat sich dies also deutlich verbessert. Die Zahl der besuchten Fortbildungsstunden ist sprunghaft angestiegen, und es wurde nach einer technischen Lösung gesucht, um die Aus- und Fortbildung weiter zu strukturieren und zu erleichtern. Dementsprechend wurde in der Zeit vor der Einführung von Learned eine umfangreiche Wettbewerbsanalyse durchgeführt, die auch 7Geese umfasste, und Learned wurde in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis auf der Grundlage vieler Anwenderberichte zum Sieger erklärt. Die anschließend durchgeführte PoC hat den Rest erledigt.

Mit Learned will E-mergo seinen Mitarbeitern durch die Standardisierung und Digitalisierung von Lern- und Karrierewegen bessere Zukunftsperspektiven bieten.

„Mehrere Funktionen der Learned-Plattform, wie Lernpfade, 1:1-Gespräche und digitale Jobprofile, passen gut zu diesem Zweck. Letztendlich möchte man als Arbeitgeber sicherstellen, dass seine Mitarbeiter zufrieden sind. Natürlich spielt das Gehalt eine Rolle, aber Entwicklungsmöglichkeiten werden als ebenso wichtig angesehen“, sagt Aad.

 

Der Start – Gespräche und Lernen live ab Januar

Gegen Ende des Jahres 2020 begann die Zusammenarbeit zwischen Learned und E-mergo. Der erste Punkt auf der Tagesordnung? Bis Januar 2021 sollten alle Vorbereitungen abgeschlossen sein, damit wir zentral starten können. Im Vorfeld wurden mehrere Schulungskurse von Learned aus durchgeführt, und E-mergo hat sein gesamtes Schulungsangebot in Learned eingestellt. So konnte jeder Mitarbeiter das neue digitale Angebot rechtzeitig nutzen und die ersten 1:1-Gespräche konnten sofort geplant werden.

„Wir haben die Vorteile der Plattform vom ersten Tag an erkannt. Alle Gespräche wurden sofort geplant und durchgeführt. Auch die Bibliothek mit den Lernpfaden wurde sofort sehr positiv aufgenommen. Der gesamte Prozess für Gespräche, Lernen und Ziele war von Anfang an gut aufgestellt“, sagt Aad.

 

Wichtigste Ergebnisse – Mehr Zukunftsperspektiven durch mehr Vorstellungsgespräche und Ausbildungsstunden

In unserer relativ kurzen Zusammenarbeit von nur wenigen Monaten haben wir bereits großartige Ergebnisse erzielt. Aad kommentiert: „Die Akzeptanz der Plattform ist sehr hoch. Sowohl unsere jüngeren Mitarbeiter als auch die erfahreneren Senioren haben die Einführung von Learned als sehr positiv empfunden. Wirklich jeder arbeitet damit und wir stellen fest, dass zum Beispiel mehr Gespräche geführt werden. Auffallend ist auch, dass die Mitarbeiter jetzt proaktiv an der Weiterbildung teilnehmen. Früher habe ich oft Fragen dazu bekommen, aber jetzt höre ich nichts mehr und sehe, dass die Schulungen abgeschlossen sind.“

Im vergangenen Jahr hat E-mergo seinen Mitarbeitern mehr Raum für persönliche Entwicklung gegeben, was zu einem Anstieg der Zahl der absolvierten Schulungsstunden um 500 % führte. Seit der Einführung von Learned ist diese Zahl sogar noch weiter gestiegen! Neben dem Training von Hard Skills ist das Training von Soft Skills inzwischen weit verbreitet.

Nach Ansicht von Aad sind diese Ergebnisse hauptsächlich auf den Arbeitnehmer selbst zurückzuführen. Natürlich waren das Engagement des Managements und die Unterstützung durch Learned hilfreich, aber der Erfolg liegt vor allem darin, wie der Mitarbeiter es erlebt. In der letzten Mitarbeiterzufriedenheitsstudie bewerteten die Mitarbeiter die Zusammenarbeit mit Learned mit 4 von 5 Punkten. Ein guter Anfang, aber natürlich wollen wir mehr!

Daraus lässt sich schließen, dass die Arbeitnehmer strukturierter an ihrer Zukunft und ihren Karriereaussichten arbeiten. Dieses Ziel wird auch in den kommenden Monaten auf der Tagesordnung stehen. In naher Zukunft werden wir mit 360°-Bewertungen von Kompetenzen arbeiten. E-mergo will diese Bewertungen nicht nur intern, sondern insbesondere auch von Kunden und Auftraggebern sammeln. Ein großer Meilenstein, auf den wir gemeinsam hinarbeiten können!