Karriere framework

Job House, Kompetenzen & Fähigkeiten und Karrierewege

Performance Management

Beurteilungen, 1:1-Gespräche, Feedback und Ziele

Engagement

Traditionelle Umfragen, Pulsumfragen und eNPS

Sicherheit

Alles über unsere Sicherheit und AVG-Protokolle

Integrationen

Integration mit HRIS, SSO, MFA und Kalender

Übersicht

Eine Übersicht über alle Produkte auf der Learned-Plattform

Unsere Geschichte

Unser Auftrag und was uns einzigartig macht

Return on investment

Nutzwert und Kapitalrendite

HR Wissenszentrum

E-Leitfäden, Webinare und Vorlagen

Implementierung & Unterstützung

Bewährte Implementierungsprozesse, Videos und Webinare

Kundenberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden Learned nutzen

Blog

Artikel für HR-Fachleute und Manager

Terug

Was ist Mitarbeiterengagement, wie kann man es messen und warum ist es wichtig?

In diesem Blog untersuchen wir das Konzept des Mitarbeiterengagements: was es bedeutet, wie es sich von der Mitarbeiterzufriedenheit unterscheidet und warum es für Unternehmen wichtig ist. Wir erörtern auch verschiedene Methoden zur Messung des Mitarbeiterengagements, wie Umfragen, Interviews und Austrittsgespräche. Darüber hinaus geben wir fünf Tipps zur effektiven Messung des Mitarbeiterengagements und erläutern, wie Learned dazu beitragen kann, das Mitarbeiterengagement mithilfe evidenzbasierter Fragebögen zu messen. Darüber hinaus geben wir Einblicke in die Bedeutung des Mitarbeiterengagements für die Mitarbeiterbindung, die Produktivität, die Fehlzeiten und den Employee Net Promoter Score (eNPS). Schließlich geben wir konkrete Anregungen, wie das Engagement der Mitarbeiter gesteigert werden kann, wobei wir uns auf das Thema „Führung“ konzentrieren und fünf praktische Tipps geben. Abschließend können Sie das Lernmodell zum Mitarbeiterengagement mit 18 Themen, 90 Fragen und 90 Best Practices herunterladen, um sofort mit der Verbesserung des Mitarbeiterengagements zu beginnen.

 

Was versteht man unter Mitarbeiterengagement?

Mitarbeiterengagement bezieht sich auf das Ausmaß, in dem sich Mitarbeiter emotional mit ihrer Arbeit, ihrer Organisation und ihren Zielen verbunden fühlen. . Es bedeutet, dass sich die Mitarbeiter ihren Aufgaben verpflichtet fühlen, motiviert sind, zum Erfolg des Unternehmens beizutragen, und sich der Mission, der Vision und den Werten des Unternehmens zugehörig fühlen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterengagement?

Die Begriffe Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterengagement werden häufig synonym verwendet, haben aber unterschiedliche Bedeutungen, Messmethoden und Auswirkungen auf das Verhalten der Mitarbeiter.

Die Mitarbeiterzufriedenheit bezieht sich auf das allgemeine Glücksgefühl und die Zufriedenheit, die Mitarbeiter bei ihrer Arbeit empfinden. Sie wird häufig durch Umfragen gemessen, in denen Faktoren wie Gehalt, Sozialleistungen, Arbeitsumfeld und Aufgaben bewertet werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Bewertung verschiedener Aspekte der Arbeit, die die Mitarbeiterzufriedenheit beeinflussen.

Die Mitarbeiterzufriedenheit bezieht sich auf das Wohlbefinden und die positiven Emotionen, die Mitarbeiter in Bezug auf ihre Arbeit empfinden. Sie wird häufig mit Hilfe von Umfragen gemessen, die Faktoren wie Mitarbeiterzufriedenheit, Work-Life-Balance, Mitarbeiterengagement und soziale Unterstützung am Arbeitsplatz bewerten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Verständnis des allgemeinen Wohlbefindens der Mitarbeiter und den positiven Emotionen, die sie bei ihrer Arbeit erleben.

Mitarbeiterengagement bezieht sich auf das Ausmaß, in dem sich die Mitarbeiter in ihre Arbeit einbringen und sich mit ihrem Unternehmen verbunden fühlen. Es wird häufig durch Umfragen gemessen, in denen Faktoren wie Autonomie, Entwicklungsmöglichkeiten und Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzten bewertet werden. Sie konzentriert sich auf die Messung des Engagements und der Motivation der Mitarbeiter, zum Erfolg des Unternehmens beizutragen.

Obwohl Mitarbeiterzufriedenheit eine Kombination aus Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterengagement ist, ist es wichtig zu wissen, dass diese beiden Begriffe separat gemessen werden können und unterschiedliche Auswirkungen auf das Verhalten der Mitarbeiter haben.

Die Mitarbeiterzufriedenheit wirkt sich auf die Erfüllung von Erwartungen aus, während das Mitarbeiterengagement mit proaktivem Verhalten und dem Übertreffen von Erwartungen verbunden ist. Engagierte Mitarbeiter zeigen oft eine positivere Einstellung gegenüber der Organisation und fühlen sich für ihre Aufgaben verantwortlich. Sie ergreifen die Initiative und streben nach Verbesserung und Innovation. Im Gegensatz dazu geben sich zufriedene Mitarbeiter im Allgemeinen mit dem Status quo zufrieden und warten oft auf angebotene Unterstützung.

Studien von Gallup und Towers Watson zeigen, dass das Engagement der Mitarbeiter einen größeren Einfluss auf die Mitarbeiterbindung, die Produktivität, den Employee Net Promoter Score (eNPS) und die Fehlzeiten der Mitarbeiter hat.

Kurz gesagt: Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterengagement sind verwandte, aber unterschiedliche Konzepte, die jeweils ihre eigenen Messgrößen und Auswirkungen auf das Mitarbeiterverhalten haben.

 

Wie wichtig ist ein hohes Mitarbeiterengagement?

Das Engagement der Mitarbeiter ist für Unternehmen von großer Bedeutung, da es sich positiv auf verschiedene Aspekte des Unternehmensergebnisses auswirkt. Erstens wirkt sich das Mitarbeiterengagement positiv auf die Mitarbeiterbindung aus, d. h. auf die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Mitarbeiter über einen bestimmten Zeitraum hinweg zu halten. Eine hohe Fluktuation kann kostspielig sein und den Geschäftsbetrieb stören. Studien zeigen, dass es eine positive Korrelation zwischen Mitarbeiterengagement und Mitarbeiterbindung gibt, wobei hoch engagierte Mitarbeiter das Unternehmen seltener verlassen.

Darüber hinaus wirkt sich das Engagement der Mitarbeiter positiv auf die Produktivität aus. Engagierte Mitarbeiter sind 21 % produktiver als unengagierte Mitarbeiter. Sie zeigen mehr Engagement, ergreifen die Initiative und bemühen sich, die Unternehmensziele zu erreichen. Dies wirkt sich unmittelbar auf die Leistung und den Erfolg eines Unternehmens aus.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Auswirkung des Engagements der Mitarbeiter auf die Fehlzeiten. Hoch engagierte Teams haben 41 % weniger Fehlzeiten als unengagierte Teams. Das Engagement wirkt sich also positiv auf die Anwesenheit der Mitarbeiter und die Verringerung der Abwesenheit aus, was die Kontinuität des Unternehmens unterstützt.

Schließlich hat das Engagement der Mitarbeiter auch Auswirkungen auf den Employee Net Promoter Score (eNPS). Sehr engagierte Mitarbeiter empfehlen ihren Arbeitgeber eher weiter, was sich positiv auf das Image und den Ruf des Unternehmens auswirkt.

Alles in allem zeigt die Bedeutung des Mitarbeiterengagements, dass Investitionen in die Förderung des Engagements für Unternehmen von Vorteil sind. Es führt zu einer höheren Mitarbeiterbindung, verbesserter Produktivität, geringeren Fehlzeiten und positiven eNPS-Werten, was wiederum zu besseren Geschäftsergebnissen und Wettbewerbsvorteilen beiträgt.

 

Wie kann man das Engagement der Mitarbeiter messen?

Es gibt mehrere Methoden, um das Engagement der Mitarbeiter zu messen:

  1. Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit: Dies ist eine gängige Methode, bei der mit Hilfe von Umfragen Informationen zu verschiedenen Aspekten der Arbeit gesammelt werden, die das Engagement der Mitarbeiter beeinflussen können. Diese Umfragen können Fragen zum Gehalt, zur Arbeitszeit, zur Arbeitsbelastung, zur Arbeitszufriedenheit, zu den Beziehungen zu Vorgesetzten und Kollegen, zu den beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten, zur Anerkennung und Wertschätzung sowie zur Work-Life-Balance enthalten.
  2. Einzel- oder Gruppengespräche: Gespräche mit Mitarbeitern, sowohl einzeln als auch in Gruppen, können wertvolle Erkenntnisse über ihre Zufriedenheit und ihr Engagement liefern. Diese Gespräche können entweder formell, z. B. im Rahmen von Leistungsbeurteilungen, oder informell, z. B. während der Kaffeepausen, geführt werden. Durch die Förderung einer offenen und ehrlichen Kommunikation können Unternehmen das Engagement ihrer Mitarbeiter besser verstehen und etwaige Bedenken oder Engpässe erkennen.
  3. Beobachtung und direktes Engagement: Manager und Vorgesetzte können das Engagement der Mitarbeiter durch direkte Interaktion und Einbeziehung in die tägliche Arbeit beobachten und bewerten. Durch die Teilnahme an Teambesprechungen, Projekten und anderen Aktivitäten können Führungskräfte das Engagement der Mitarbeiter anhand ihrer Handlungen, ihres Engagements und ihrer Motivation beurteilen.
  4. Austrittsgespräche: Wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, können Austrittsgespräche wertvolle Erkenntnisse über die Gründe für ihren Weggang und ihre allgemeine Zufriedenheit während ihrer Beschäftigung liefern. Diese Befragungen können Aufschluss über etwaige Defizite in Bezug auf das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeiter geben, so dass die Unternehmen gezielte Verbesserungen vornehmen können.

Die Kombination mehrerer Methoden kann ein umfassenderes Bild des Mitarbeiterengagements in einer Organisation vermitteln. Wenn Unternehmen regelmäßig messen und das Feedback ihrer Mitarbeiter ernst nehmen, können sie gezielte Maßnahmen ergreifen, um das Mitarbeiterengagement zu steigern und so positive Auswirkungen auf das Endergebnis zu erzielen.

 

Wie hilft Learned bei der Messung Ihres Mitarbeiterengagements?

Learned stellt Unternehmen die Software zur Verfügung, um moderne Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit durchzuführen. Führen Sie Umfragen auf der Grundlage von evidenzbasierten Fragebögen durch und erhalten Sie die nötigen Erkenntnisse, um Maßnahmen zu ergreifen.

 

Tipps zur Messung Ihres Mitarbeiterengagements

Durch Umfragen zum Mitarbeiterengagement erhalten Sie Einblicke in die Meinungen Ihrer Teammitglieder zu verschiedenen Aspekten ihrer Arbeit. Ganz gleich, ob es sich um eine jährliche Umfrage zu den Beschäftigungsbedingungen oder um eine alle zwei Wochen durchgeführte Umfrage zur Messung des Mitarbeiterengagements handelt – wenn Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig befragen, bleiben Sie über deren Engagement auf dem Laufenden. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Messung des Mitarbeiterengagements. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann lesen Sie Learned’s Meinung zu modernen Umfragen zum Mitarbeiterengagement.

 

Hier sind fünf Tipps zur effektiven Messung des Mitarbeiterengagements:
  1. 1. Messen Sie kontinuierlich: Führen Sie regelmäßige Umfragen durch, anstatt jährlich zu messen. Kontinuierliches Feedback kann Ihnen helfen, Trends zu erkennen und Probleme anzugehen, bevor sie eskalieren.
  2. Verwenden Sie evidenzbasierte Fragebögen: Die Verwendung von Fragebögen, die von Forschern entworfen und validiert wurden, gewährleistet zuverlässigere Ergebnisse. Diese Fragebögen haben oft eine bessere Fragestruktur und sind gründlich getestet worden. Verwenden Sie zum Beispiel das Learned-Modell für Mitarbeiterengagement mit 90 Fragen.
  3. Anonyme Umfragen: Stellen Sie sicher, dass die Umfragen anonym sind, und verwenden Sie Tools, die diese Anonymität gewährleisten. Dies kann die Mitarbeiter dazu ermutigen, ihre Antworten ehrlicher und offener zu geben. Lesen Sie hier mehr über die Nachteile kostenloser Tools wie Google Forms hinsichtlich der Anonymität.
  4. Verfolgen Sie die Ergebnisse und ergreifen Sie Maßnahmen: Die Messung des Mitarbeiterengagements ist nutzlos, wenn auf der Grundlage der Ergebnisse keine Maßnahmen ergriffen werden. Analysieren Sie die Ergebnisse, ermitteln Sie verbesserungswürdige Bereiche und entwickeln Sie einen Aktionsplan.
  5. 5. Beziehen Sie Ihre Führungskräfte ein: Führungskräfte spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung des Mitarbeiterengagements. Zorg ervoor dat ze betrokken zijn bij het proces, van het begrijpen van het belang van medewerkersbetrokkenheid tot het handelen naar de resultaten van de enquêtes.

 

Was können Sie tun, um das Mitarbeiterengagement zu steigern?

Die Verbesserung des Mitarbeiterengagements ist ein wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Unternehmens. Bevor Sie jedoch mit der Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung des Engagements beginnen, ist es wichtig, den aktuellen Stand des Engagements in Ihrem Unternehmen genau zu kennen. Indem Sie mit einer gründlichen Umfrage beginnen, z. B. einer Umfrage zum Mitarbeiterengagement, sammeln Sie wertvolle Daten, auf die Sie sich bei Ihren Plänen stützen können. Es hängt also von den Ergebnissen Ihrer Umfrage zum Mitarbeiterengagement ab, welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen.

Im Learned-Engagement-Modell haben wir für jedes der 18 Themen mehrere Best Practices definiert. Sollte Ihre Organisation also in der Lage sein, sich auf eines der Themen zu konzentrieren, werden Sie sofort sehen, was Sie tun können, um loszulegen. Eines der Themen ist zum Beispiel:

„Führung“ bezieht sich auf die Fähigkeit eines Einzelnen oder einer Gruppe, andere zu beeinflussen, zu leiten und zu führen, um gemeinsame Ziele zu erreichen, und dabei wirksame Verhaltensweisen und Qualitäten an den Tag zu legen, die die Anhänger inspirieren und motivieren.

 

Hier sind 5 praktische Tipps zur Verbesserung der Führungsqualitäten:

 

1. Entwickeln Sie ein Schulungsprogramm für Führungskräfte

Ein Schulungsprogramm für Führungskräfte kann Managern dabei helfen, die notwendigen Fähigkeiten zu entwickeln, um ihre Teams effektiv zu führen und zu leiten. Das Training kann Kommunikationsfähigkeiten, Problemlösung und Konfliktbewältigung umfassen (Buckingham, 2023).

 

2. Förderung einer Kultur des Vertrauens und der Transparenz

Führungskräfte, die transparent und ehrlich sind, schaffen Vertrauen bei ihren Mitarbeitern. Durch die Förderung einer Vertrauenskultur können Führungskräfte eine offene Kommunikation, Zusammenarbeit und das Engagement der Mitarbeiter fördern (Jorgensen, 2022).

 

3. Regelmäßiges Feedback

Regelmäßiges Feedback hilft den Mitarbeitern zu verstehen, wie ihre Arbeit zum Erfolg des Unternehmens beiträgt und in welchen Bereichen sie sich verbessern können. Führungskräfte sollten zeitnahes und konstruktives Feedback geben, damit die Mitarbeiter wachsen und sich weiterentwickeln können (Panel, 2021).

 

4. Mit gutem Beispiel vorangehen

Führungskräfte, die das Verhalten vorleben, das sie von ihren Mitarbeitern erwarten, können die Arbeitsplatzkultur positiv beeinflussen. Führungskräfte sollten eine starke Arbeitsmoral, eine positive Einstellung und Respekt für andere zeigen (Schrage, 2017).

 

5. Beteiligung der Mitarbeiter an der Entscheidungsfindung fördern

Die Beteiligung der Mitarbeiter an der Entscheidungsfindung kann das Gefühl der Eigenverantwortung und das Engagement der Mitarbeiter erhöhen. Führungskräfte sollten den Input der Mitarbeiter suchen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Ideen und ihr Fachwissen einzubringen (Half, 2023).

 

Das Learned-Modell für Mitarbeiterzufriedenheit

Laden Sie das Learned-Modell für Mitarbeiterengagement mit 18 Themen, 90 Fragen und 90 Best Practices hier herunter und beginnen Sie mit der Verbesserung Ihrer Mitarbeiterzufriedenheit.