Karriere framework

Job House, Kompetenzen & Fähigkeiten und Karrierewege

Performance Management

Beurteilungen, 1:1-Gespräche, Feedback und Ziele

Engagement

Traditionelle Umfragen, Pulsumfragen und eNPS

Sicherheit

Alles über unsere Sicherheit und AVG-Protokolle

Integrationen

Integration mit HRIS, SSO, MFA und Kalender

Übersicht

Eine Übersicht über alle Produkte auf der Learned-Plattform

Unsere Geschichte

Unser Auftrag und was uns einzigartig macht

Return on investment

Nutzwert und Kapitalrendite

HR Wissenszentrum

E-Leitfäden, Webinare und Vorlagen

Implementierung & Unterstützung

Bewährte Implementierungsprozesse, Videos und Webinare

Kundenberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden Learned nutzen

Blog

Artikel für HR-Fachleute und Manager

Terug

Wie nutzt Svea Finans das Modul Engagement, um mehr Einblick in das Engagement der Mitarbeiter zu erhalten und entsprechend handeln zu können?

About

Zählen Sie auf das Factoring-Unternehmen Svea, den Cashflow-Beschleuniger für Unternehmer

Location

Solna

Industry

Finanzielle Dienstleistungen

Company size

11 - 50

Im Gespräch mit Marlies Oostendorp, Marketing, Communications & HR Manager bei Svea Finans.

 

Die Herausforderung

Seit einigen Jahren führt Svea Finans jährlich eine Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit durch, um das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu untersuchen. Svea hält dies für ein wichtiges Thema für die Organisation. „Schließlich will man wissen, wie es um die Mitarbeiter steht. Wenn man sie direkt fragt, bekommt man manchmal etwas weniger zurück als bei einer anonymen Umfrage“, sagt Marlies. Svea schätzt den Input seiner Mitarbeiter sehr und versucht, darauf zu reagieren (soweit möglich). 

 

Als Svea das erste Mal eine Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit durchführen wollte, tat es dies in Zusammenarbeit mit einer Personalagentur. Diese Agentur half Svea bei der Erstellung des Fragebogens und der Auswertung der Ergebnisse. Damals wurde die Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit über Google-Formulare verschickt. Svea holte ihn dann jährlich selbst wieder ab.

 

Aus einem früheren Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit ging zum Beispiel hervor, dass die Mitarbeiter gerne mehr Feedback untereinander austauschen würden. Zu den Maßnahmen, die Svea daraufhin ergriff, gehörte die Durchführung von Feedback-Schulungen, aber dies war auch der Grund für den Start mit Learned. Die Plattform ermöglicht den Mitarbeitern den Austausch von Feedback. Außerdem hatte Svea bei früheren Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit das Problem, dass die Mitarbeiter bei der Arbeit mit Google Forms ihre eigenen Ergebnisse nach dem Ausfüllen des Fragebogens nicht mehr sehen konnten. Learned hingegen bietet einen vollständigen Überblick über alle aktuellen und vergangenen Aktionen.

 

Die Lösung

Als Marlies hörte, dass Learned auch ein Engagement-Tool einführen würde, war sie sofort begeistert. Die Erforschung des Mitarbeiterengagements steht bei Svea ganz oben auf der Agenda, und wie schön ist es, wenn dies mit demselben Tool geschehen kann, in dem auch die Personalgespräche stattfinden? Ein weiterer Pluspunkt war, dass die Mitarbeiter weiterhin ihre eigenen Umfrageergebnisse sehen konnten.

 

Das Ergebnis

Zum Zeitpunkt des Interviews hatte Svea gerade damit begonnen, die Ergebnisse zu analysieren und den Aktionsplan zu erstellen. Marlies war neugierig darauf, wie das Learned-Engagement-Modell zum Aktionsplan von Svea beitragen könnte. Das Learned-Engagement-Modell ist die wissenschaftlich fundierte Forschung von Learned, die nicht nur nachweist, welche Themen das Engagement der Mitarbeiter beeinflussen. Es liefert auch konkrete und begründete Aktionspunkte für jedes Thema, um die Themenwerte zu erhöhen.  

 

Ein wichtiges Ergebnis, das Marlies bereits aus der Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit 2023 mit uns teilen konnte, ist, dass die Mitarbeiter Svea als Arbeitgeber mit einer Durchschnittsnote von 8,9 bewerten. Svea ist sehr stolz auf dieses gute Ergebnis, auch wenn es immer wieder vorkommt, dass dieses gute Ergebnis nicht mehr erreicht wird. Daher ist dieser hohe Standard zur Norm geworden. Dennoch gibt es auch Punkte, die nach Meinung der Mitarbeiter noch verbesserungswürdig sind, wie zum Beispiel die Zusammenarbeit innerhalb der Teams. Marlies weist darauf hin: „Das ist ein Thema, das wir als Organisation angehen müssen.“ Indirekt wirkt sich dies auf die Mitarbeiterzufriedenheit und damit langfristig vielleicht auch auf die Fluktuation aus. „Zum Glück ist die Fluktuation bei Svea gering, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sie auch hier ein Thema ist“, sagt Marlies. Dies ist auch eines der Themen, die sich in dem Modell „Learned Engagement“ widerspiegeln, das Svea zur Unterstützung nutzen kann.

 

Außerdem ist es für Marlies wichtig, die Ergebnisse und den Aktionsplan an die Mitarbeiter weiterzugeben, damit sie sich gehört und wertgeschätzt fühlen. Durch die Erhebung des Mitarbeiterengagements und der Mitarbeiterzufriedenheit in Learned hat Marlies schnellen Zugriff auf den Bericht und kann ihn leicht mit den Mitarbeitern teilen. Vor allem aber kann Svea die Vorgänge in der Organisation einfach weiter verfolgen.

 

Zum Schluss

Zum Abschluss des Gesprächs haben wir Marlies gefragt, was ihrer Meinung nach der große Vorteil der Zusammenarbeit mit Learned ist. Darauf antwortete Marlies kurz und bündig: „Mit Learned kann Svea nun sowohl das Mitarbeiterengagement als auch die Personalgespräche in einem Tool einfach verwalten und überwachen.“ Der Komfort des Tools, in dem sowohl die Mitarbeiterentwicklung als auch die Organisationsentwicklung abgefragt werden können, ist ein großer Vorteil für Svea!

 

***

Sind Sie neugierig, welche Dienstleistungen Svea Finans anbietet? Dann klicken Sie sich schnell zu ihrer Website durch.