Karriere framework

Job House, Kompetenzen & Fähigkeiten und Karrierewege

Performance Management

Beurteilungen, 1:1-Gespräche, Feedback und Ziele

Engagement

Traditionelle Umfragen, Pulsumfragen und eNPS

Sicherheit

Alles über unsere Sicherheit und AVG-Protokolle

Integrationen

Integration mit HRIS, SSO, MFA und Kalender

Übersicht

Eine Übersicht über alle Produkte auf der Learned-Plattform

Unsere Geschichte

Unser Auftrag und was uns einzigartig macht

Return on investment

Nutzwert und Kapitalrendite

HR Wissenszentrum

E-Leitfäden, Webinare und Vorlagen

Implementierung & Unterstützung

Bewährte Implementierungsprozesse, Videos und Webinare

Kundenberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden Learned nutzen

Blog

Artikel für HR-Fachleute und Manager

Terug

Die 5 häufigsten Herausforderungen bei der Vorbereitung eines Fragebogens für ein MTO

Die Vorbereitung eines Fragebogens für eine Umfrage kann eine Herausforderung sein. Dabei sind Aspekte wie wissenschaftliche Validität, Relevanz der Fragen, Ausgewogenheit zwischen offenen und geschlossenen Fragen, Länge des Fragebogens und Genehmigung durch das Management zu berücksichtigen. Lesen Sie weiter, um mehr über die 5 wichtigen Aspekte zu erfahren und darüber, wie sie die Wirksamkeit einer Umfrage beeinflussen.

 

Wissenschaftliche Validität

Ohne fundierte Kenntnisse der Forschungsmethodik und Statistik kann es schwierig sein, einen Fragebogen zu entwerfen, der zuverlässig und gültig ist, d. h. der genau das misst, was er zu messen beabsichtigt, und der konsistente Ergebnisse liefert. Zweideutige oder verwirrende Fragen können zu Fehlinterpretationen und somit zu ungenauen Ergebnissen führen.

 

Relevanz der Fragen

Die Fragen sollten für den Zweck der Umfrage relevant sein. Das heißt, sie sollten sich auf die Aspekte der Arbeitserfahrung konzentrieren, die die Organisation verbessern oder besser verstehen möchte. Es kann eine Herausforderung sein, die richtigen Themen zu finden und Fragen zu formulieren, die diese effektiv untersuchen.

 

Halten Sie ein Gleichgewicht zwischen offenen und geschlossenen Fragen

Offene Fragen können wertvolle Erkenntnisse liefern, sind aber auch schwieriger zu analysieren als geschlossene Fragen. Das richtige Gleichgewicht zu finden, kann eine Herausforderung sein.

 

Länge des Fragebogens

Wenn der Fragebogen zu lang ist, könnten die Befragten die Umfrage vorzeitig beenden oder die Fragen nicht gründlich beantworten. Andererseits werden bei einem zu kurzen Fragebogen möglicherweise nicht alle relevanten Aspekte der Arbeitserfahrung erfasst.

 

Warten auf die Genehmigung und den Beitrag des Managements

Bei der Vorbereitung des Fragebogens kann es eine Herausforderung sein, die notwendige Genehmigung und den Beitrag des Managements zu erhalten. Dies kann den Prozess verlangsamen, vor allem wenn es Unstimmigkeiten darüber gibt, welche Fragen gestellt werden sollen oder welchen Schwerpunkt die Umfrage haben soll. Darüber hinaus zögern einige Führungskräfte möglicherweise, sensible Themen in die Umfrage aufzunehmen, was dazu führen kann, dass der Fragebogen nicht alle relevanten Aspekte der Arbeitserfahrung abdeckt.

 

Learned: Evidenzbasierte Fragebögen für MTO

Führen Sie Untersuchungen auf der Grundlage von wissenschaftlich fundierten Fragebögen durch und gewinnen Sie mit dem Learned-Engagement-Modell die Erkenntnisse, die Sie zur Verbesserung des Mitarbeiterengagements benötigen.