Terug

Belohnung und das gute Gespräch

von Danique Geskus | Sep 27, 2023

Führen Prämien zu leistungsfähigeren Mitarbeitern und mehr Motivation? Trägt eine Bewertung mit Endnoten von A = mangelhaft bis E = hervorragend dazu bei, die Arbeitszufriedenheit und nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhöhen? Wie können Sie Ihre Mitarbeiter auf andere Weise als durch Geld wertschätzen? In diesem Blog werde ich diese und andere Fragen beantworten, aber die Botschaft lautet: durchbrechen Sie die Beziehung zwischen Beurteilen und Belohnen.

 

Führen finanzielle Anreize zu Leistungsverbesserungen?

Geld einzusetzen, um die Leistung oder Motivation der Mitarbeiter zu verbessern, funktioniert nicht. Prämien gibt es nur für Arbeiten mit geringer Komplexität und „Akkordarbeit“, z. B. für eine Arbeit, bei der man Spargel schneiden muss. Spargelstecher arbeiten nur des Geldes wegen und nicht, weil sie sich entwickeln. Finanzielle Anreize haben aber auch Nachteile. In dem Buch De meeste mensen deugen zitiert Rutger Bregman eine Studie der Universität von Massachusetts. Die Forscher haben 51 Studien über die Wirkung finanzieller Anreize ausgewertet. Sie fanden überwältigende Beweise dafür, dass Prämien die intrinsische Motivation und den moralischen Kompass der Mitarbeiter abstumpfen können und dass Prämien und Zielvorgaben auch die Kreativität beeinträchtigen können.

 

Ein Schnitt zwischen Belohnung und Bewertung

Untersuchungen zeigen, dass die Höhe des Gehalts die Arbeitnehmer nicht immer glücklich, sondern höchstens zufrieden macht. Es ist wichtig, dass die Gehälter fair sind und sich nicht von Unternehmen derselben Branche und ähnlichen internen Positionen unterscheiden. Differenzen zwischen Kollegen sind akzeptabel, solange sie als fair angesehen werden.

Man muss die Leute gut belohnen. Und dann alles zu tun, damit sie so schnell wie möglich vergessen, dass sie für Geld arbeiten. – Auke Nauta Personalwissenschaftler und Berater

Wenn Mitarbeiter ihre Leistung verbessern müssen, ist ein gutes Gespräch ein besserer Anreiz, Verstärker und Motivator als Geld. Wenn eine Organisation gute Leistungen erbracht hat, können die Mitarbeiter, die dazu beigetragen haben, dafür gewürdigt werden, z. B. mit einer Teambelohnung und möglicherweise einem pro-sozialen Bonus. Bei einer solchen Prämie entscheiden die Mitarbeiter selbst, nicht der Vorgesetzte, wer sie erhält. Die Idee hinter der Teambelohnung ist, dass individuelle Leistungen oft nur erreicht werden können, weil jedes Teammitglied seinen Beitrag dazu leistet. Individuelle Leistung ist also eigentlich Teamleistung, und ein individueller Bonus passt da nicht hinein.

 

Welche anderen Möglichkeiten der Bewertung gibt es?

Die Mitarbeiter haben ein unterschiedliches Bedürfnis nach Wertschätzung, so dass es eine wahre Kunst ist, dafür eine geeignete Form zu finden. Ein Firmenwagen, eine Altersversorgung und ein Bonus sind großartige Vorteile, aber auch die nachstehenden Bewertungen könnten von Interesse sein:

  • die richtigen Einrichtungen und Bedingungen schaffen, unter denen der Arbeitnehmer (zu Hause) optimal arbeiten kann;
  • ein interessantes Projekt;
  • bezahlte Kinderbetreuung;
  • Ihre Arbeitszeiten selbst bestimmen;
  • Schulungsveranstaltungen;
  • Mitgliedschaften;
  • Abendessen für zwei Personen bon.

Wertschätzung kann einen Tag verschönern und sogar ein Leben verändern. Ihre Bereitschaft, es in Worte zu fassen, ist alles, was nötig ist. – Margaret Cousins

Der Good Talk ist ein hervorragender Ort, um diese Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Eine schriftliche Karte, ein Geschenk, um Ihren Dank zu unterstreichen, oder sogar eine Umarmung, wenn Sie geschätzt werden, sind ebenfalls Möglichkeiten, Ihre Wertschätzung zu zeigen. In einer zunehmenden Zahl von Organisationen werden Komplimentkarten untereinander verteilt.

 

Tipp:

Fragen Sie gute Leistungsträger, wie sie gewürdigt werden wollen. Dies ist nur möglich, wenn die Bereitschaft und Fähigkeit dazu vorhanden ist.

Unternehmen belohnen großartige Leistungen mit einer Belohnung, die sich sehen lassen kann. Ein Bonus hat nur dann einen Wert, wenn er kurz nach der Leistung gewährt wird, unerwartet kommt und das Ziel tatsächlich erreicht wurde. Dabei geht es nicht um hohe Beträge, sondern z. B. um ein Geschenk. Ein Geschenk hat noch mehr Wert, wenn es ein auf den Mitarbeiter zugeschnittenes Erlebnis ist, denn es bleibt eine wertvolle Erinnerung.

Quelle: Buch The Performance Menu

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Möchten Sie mehr über die Personalfluktuation erfahren? Und wie kann man sie angehen? Lesen Sie auch unseren Blog ‚Personalfluktuation verhindern: 10 Tipps & rechnen Sie selbst!‘.

Gratis downloads

Erstellen Sie Diagramme mit objektiven Auswertungen für leistungsschwache und leistungsstarke Mitarbeiter.

Additional Resource

All resources >

Maandelijkse nieuwsbrief

Aanmelding voor nieuwsbrief voordelen